Artikel-Schlagworte: „Januar“

17.01.2010 7 cm Neuschnee

Seit gut einer Woche  herrscht  Dauerfrost mit  Temperaturen kurz unter dem Gefrierpunkt.  Das für Sonntag erwartete Schneegebiet erreichte  Lübeck  gegen 9:00 Uhr. Es schneite  bis in de  späten  Nachmittag ununterbrochen und  brachte 7 cm Neuschnee. An der Wetterstation liegen jetzt 15 cm Schnee.

09.01.2010 Sturmtief «Daisy»

Sturm und Schnee: Sturmböen, blockierte Straßen, zugeschneite Schienen: Tief «Daisy» hat über ganz Deutschland eine Schneedecke ausgebreitet.
Folgende Straßen wurden wegen Schneeverwehungen im Bereich Lübeck  gesperrt:

  • A20 ab 19:00 Uhr zwischen Kreuz Lübeck und Segeberg.
  • B208  von Ratzeburg nach Berkenthin.

An der Obertrave gab es das erste Hochwasser in diesem Jahr:

02.01.2010 8cm Schnee

Endlich hat es über Nacht geschneit und am Morgen lag hier eine geschlossene Schneedecke von ca. 8cm.

10.01.2005 Rekord

Die Temperatur stieg am Nachmittag auf 14.3 Grad – Rekord. Dafür Verantwortlich war das Hoch „Fridolin“ mit der warmen Atlantikströmung. Die Sonne schien insgesamt für 6 Stunden. (Januarrekord der DWD Station Lübeck-Blankensee vom 14.1.1999 betrug 14,0 °C).

08.01.2005 Sturmtief „Erwin“

Die Temperaturen stiegen in der Nacht zum Sonnabend auf 12,4 Grad. Dafür Verantwortlich war das Sturmtief ERWIN, das mit sehr hohen Windgeschwindigkeiten die warme Meeresluft aus der Biskaya zu uns brachte. Die „Bodenkarte“ zeigt den Verlauf einen Tag später.

Facebook